Abonnieren

Liebes BLOG Tagebuch!

Man sagt:
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
(von Isaac Newton oder aus Dark)

Ich muss heute also noch sehr viel trinken. 😉

Diese Seite benutzt KEINE Cookies! Wozu auch?
Hier geht es NICHT um Browser-Kekse, Werbung und Spionage, SONDERN um Programmierung, Hardware, Software und was mir sonst noch so passiert ist, damit ich in 10 bis 20 Jahren eine Erinnerungshilfe an meine momentanen Erlebnisse parat habe.

Was bisher geschah:


HTA - Hypertext Applikationen

Hypertext Applications (HTAs, auch HTML-Applications) waren eine interessante und heute bedeutungslose Erweiterungen von Microsofts Internet Explorer, um “echte” Fenster per XML erweitertem HTML zu erzeugen und Desktop UIs damit zu bauen.

Und mit eben einer solchen HTA gelang es mir vor etwas über 10 Jahren Windows PE basierte Setups zu erstellen.

» Ganzen Beitrag lesen

Atom D2550/D2700

Als nach der Pineview Serie (ich nutzte zuvor einen D510) die Cedarview Serie von Intel Atom Boards in den Handel kam, kaufte ich mir die Modelle D2550 und D2700 als Test-Client und als meinen neuen Home-Server.

Leider sind diese Modelle bis heute ein Lehrbeispiel dafür, wie man ein System nicht gestalten sollte.
(Aber das passt ja perfekt zu mir: Nämlich mit schlechten Systemen zu arbeiten.)

» Ganzen Beitrag lesen

Virtual Server 2005

Mit Server 2008 stieg Microsoft “richtig” ins Virtualisierung-Geschäft ein und schuf das erste Windows mit eingebautem Hyper-Visor Kern.

Doch tatsächlich gab es Virtualisierung schon vorher aus dem Hause Microsoft. Und obwohl diese Produkte gegenüber VM-Ware und andere Lösungen “abstanken”, erinnere ich mich noch gerne an Zeiten von Virtual PC und “Virtual Server 2005” zurück.

» Ganzen Beitrag lesen

DOS API Aufrufe

Heute bringen die meisten Programmiersprachen “alles” mit, was notwendig ist um alle möglichen Formen von Programmen, UIs und Spielen zu bauen. Doch zu DOS Zeiten, war man auf die C Standardbibliothek und einfache Text Ein- und Ausgaben beschränkt.

Den Spielraum konnte man sich mit direkten Aufrufen von Interrupt Service-Rountinen erweitern, darunter vor allem der int 21h mit allen DOS Funktionen.

» Ganzen Beitrag lesen

Toshiba T300 - Teil 2

Und wieder einmal musste ich mich davon überzeugen, dass mein Toshiba T-300 noch läuft.

Diesmal sah ich meine alten Disketten durch, ob ich vielleicht noch ein paar Infos über das Gerät aus dem Jahr 82/83 erhalten kann.

» Ganzen Beitrag lesen

Variant in C++ 98/03

Mit std::variant aus C++17 hat die standardbibliothek boost::variant integriert. Das Template ist mit C union Typen verwandt, bietet jedoch Typensicherheit und Eindeutigkeit.

Ich bin bekanntlich auf die alten Standards C++98 und C++03 fixiert und fragte mich daher, wie schwer es wohl sei, soetwas “quick & dirty” auch dort nachbauen zu können.

» Ganzen Beitrag lesen

Wikipedia

Wikipedia zählt zu den ganz wenigen Projekten im Netz, denen ich vertraue ohne Details über die internen Abläufe zu kennen. Ich glaube, dass es DAS Vorzeigeprojekte schlichthin ist, wie eine freie Gesellschaft im Internet produktiv arbeiten kann.

Und wenn sie jetzt noch eine “bessere” Markup-Syntax für ihre eigenen Seiten hätten (z.B. Markdown), dann würde ich dort auch mehr beitragen.

» Ganzen Beitrag lesen

C Function Overloading

In C kann eine Funktion genau eine Signatur haben, während in C++ unter einem Funktionsnamen mehrere Implementierung möglich sind. Der Compiler addressiert die richtige basierend auf den Datentypen beim Aufruf.

Aber mit ein paar Makro-Tricks, kann man zumindest bei der Anzahl der Parameter ein bisschen C++ Overloading in den alten C Standard übertragen.

» Ganzen Beitrag lesen

Thor: Love and Thunder

Oder: Ihre Kinder werden es mögen.

W-T-F ist denn das für eine Story?

… war einer der Gedanken, die ich heute Abend im Kino hatte.

» Ganzen Beitrag lesen

Pinephone Keyboard

Smartphone + Keyboard = PC ?

Naja, nicht ganz. Aber wenn man mehr texten will, braucht man einfach eine Tastatur, denn egal wie gut sie ist, die Onscreen-Tastatur kann einfach keine echte ersetzen.

Und dank des neuen Keyboard-Docks für mein PinePhone, lässt sich das jetzt realisieren.

» Ganzen Beitrag lesen

UI Blödheiten

Mit der Einführung von “mobilen” Apps haben eine Menge Ahnungsloser, die keine bis wenig IT Erfahrung hatten, die Möglichkeit der Welt ihren Stempel aufzudrücken, weil es dem Marketing erfolgreich gelungen ist allen einzureden, dass man jetzt alles neu braucht.

Und diesem Wahnsinn sind leider auch Checkboxen und Textfelder zum Opfer gefallen.

» Ganzen Beitrag lesen

Dokumentation

Wenn man den Satz

Gute Programmierer sind schlechte Dokumentierer.

umgekehrt auffasst, dann bin ich einer der besten Programmierer, denn Dokus schreiben mag ich so gar nicht.

However … auch das muss mal sein.

» Ganzen Beitrag lesen

Makro-C-Objekte in Doxygen

Wenn ich meine selbstgestrickten Makros einsetze, um V-Table structs generieren zu lassen und anschließend C-Klassen structs, dann schreibt Doxygen ziemlich wirres Zeug.

Ähnlich ergeht es manch alten COM Projekten in C, die ebenfalls mit Makros arbeiten (die mir ja auch als Inspiration gedient haben).

Wie bekommt man also eine Doxygen-konforme Lösung hin?

» Ganzen Beitrag lesen

ARM Assembler in MSVC++

Mit meinem neuen ARM-PC und dem ebenso neuen Visual Studio 2022 Preview für ARM64 eröffnet sich mir wieder ein neues Kapitel in der Softwareentwicklung:

ARM32 und ARM64 Assembly Language.

Denn nun kann ich beides live debuggen.

» Ganzen Beitrag lesen

Spaziergang nach Schwechat

Ich soll doch mehr Bewegung machen, also dachte ich mir, ich marschiere mal vom Reumannplatz aus in Richtung Simmeringer Hauptstraße und über die gerade aus nach Schwechat.

Gesagt … getan … denn das Wetter war herrlich schön.

» Ganzen Beitrag lesen


Meine Dokus über:
 
Weitere externe Links zu:
Alle extern verlinkten Webseiten stehen nicht in Zusammenhang mit opengate.at.
Für deren Inhalt wird keine Haftung übernommen.



Wenn sich eine triviale Erkenntnis mit Dummheit in der Interpretation paart, dann gibt es in der Regel Kollateralschäden in der Anwendung.
frei zitiert nach A. Van der Bellen
... also dann paaren wir mal eine komplexe Erkenntnis mit Klugheit in der Interpretation!