Keyboards

Und wieder sind 40 Euro sinnlos verbrannt, weil ich nicht genau genug aufgepasst habe.
Aber wieso ist es heute notwendig aufzupassen, dass eine Tastatur auch alle üblichen Tasten hat?

Denn früher gab es Standards … heute gibt es jedoch Chaos.


In Ländern mit lateinischen Buchstaben gibt es grundsätzlich zwei Tastaturlayouts:

  • ANSI: Das originale amerikanische Format, das man leicht an der einzeiligen ENTER Taste erkennt.
    Keyboard-Layout-ANSI-DE
  • ISO: In unseren Breiten bevorzugt benutzt und bekannt durch seine zweizeilige Eingabe-Taste.
    Keyboard-Layout-ISO-DE

Die meisten europäischen Länder nutzen ISO, belegen aber die Tasten entsprechend ihren Bedürfnissen, wie z.B. das deutsche Y und Z, die in den meisten anderen Ländern im Verhältnis zu uns vertauscht sind.

Im amerikanischen ANSI sind einige Tasten breiter (wie ENTER und SHIFT), weil sie keinen Raum für Sondertasten wie unsere Umlaute vorsehen und an eben diesen Plätzen Zeichen wie ; oder \ verbaut haben.

Von daher musste ich bei der Bestellung einer Tastatur nur darauf achten, dass “ISO” oder “DE-Layout” in der Produktbeschreibung vermerkt war und ob die ENTER Taste einzeilig oder zweizeilig war.

Ein meiner älteren deutschen ANSI-artigen Tastaturen (siehe Bild bei ANSI) verletzte bereits den Standard, da die linke SHIFT Taste klein und neben ihr das ISO-Größer/kleinerzeichen zu finden war.

Ich konnte sie aber dennoch nie ordentlich nutzen, weil ich beim Tippen eines Hashtags immer versehentlich ENTER auslöste, was im Chat besonders blöd rüberkam. Doch zumindest waren “alle” Tasten darauf irgendwie zu finden.

Programmiererfeindliche Tasten

Da kaufe ich mir also eine neue Tastatur im Online-Handel, bekomme sie, bin begeistert von der Ausführung, schließe sie an, genieße die ersten Eingaben und starte dann Visual Studio.

Ich tippe die ersten Zeilen, bis ich zur ersten Objektmember komme, will object->method tippen, doch der Pfeil will nicht erscheinen.

Erster Gedanke: defekte Taste.
Aber nein, ich sehe hin und kann es nicht fassen …

Die Größer-Kleinerzeichen-Taste fehlt.

Keyboard-Layout-ISO-SHIFT

Anstatt dass in der zweiten Zeile von unten nach der SHIFT Taste die Ungleichheitszeichen-Taste kommt, wurde die SHIFT-Taste um genau eine Tastelänge verbreitert.
Das entspricht eigenlich wieder der ANSI-Norm, doch laut ENTER Taste (und Produktbeschreibung) habe ich eine deutsche ISO Tastatur vor mir.

Enttäuschung breitete sich aus, dennoch begann ich, eine alternative Taste auf dem Keyboard zu suchen.
Die Hersteller mussten doch eine andere Möglichkeit vergesehen haben, um solche Zeichen mit dem deutschen Layout erhalten zu können.

Doch leider NEIN. Auch mit den Funktionstasten war es nicht möglich, die fehlende Taste per “Umschaltung” zu ersetzen. Lediglich Kombinationen wie Alt + 60 oder Alt + 62 konnten unter Windows den Tastendruck per ASCII Code nachstellen.

Fazit

Lieber einmal öfter kontrollieren!

Denn die “komische” ANSI-Shift-Taste auf der deutschen ISO-Tastatur war auch auf der Verpackung und der Abbildung auf der Bestellsteite dokumentiert, doch ich achtete nur auf die Größe der ENTER Taste.
Fail!

Mich ärgert es schon ziemlich, dass solche Fabrikate überhaupt existieren, doch offenbar dachte man, dass Gamer ohnehin keine Ungeleichheitszeichen tippen müssen, aber häufig SHIFT zum Ducken brauchen und schuf dieses Hybridmodell.

Als Konsequenz darauf marschierte ich (nach langem wieder einmal persönlich) zum Elektronikladen, wählte eine alternative Tastatur, ließ sie mir vorsorglich vom Berater auspacken und vorzeigen um letzte Zweifel auszuräumen und kaufte sie anschließend.

Ab sofort kann ich wieder ordentlich programmieren und object->method() ohne Hilfsmittel abtippen.

Eine kurzfristige Zwischenlösung bereiteten mir die PowerToys für Windows 10, mit denen man Tasten “umleiten” kann.

Ich behalf mir, indem ich die Taste F11 auf < imd F12 auf > umwandeln ließ.

Ganz sinnlos war mein Fehlkauf aber trotzdem nicht, schließlich komme ich mit meinen UEFI Experimenten ohnehin immer in den Genuss eines amerikanischen Tastaturlayouts und somit bin ich diesem zumindest um “eine Taste” näher gekommen. Allerdings sitzen für dieses Schema \ und | wiederum falsch, die eigentlich über der einzeiligen ENTER Taste angebracht sein sollte. Doch bei mir liegt sie unten neben der zweizeiligen Eingabetaste.

Früher war eben alles besser … unterscheidbar.